infra fürth Unternehmensgruppe

Die infra fürth unternehmensgruppe ist mit rund 600 Beschäftigten und 70.000 Kunden regionaler Partner für die Lebensqualität der Menschen vor Ort. Als dynamischer Energieversorger ist infra fürth fester Bestandteil der Stadt Fürth und stellt sich den Herausforderungen in Sachen Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme und Mobilität. Ziel des Unternehmens ist, die Region auch für nachfolgende Generationen als lebenswertes Zuhause zu erhalten. Ihr Team ist ihr Erfolgsrezept: Mit Veränderungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Leidenschaft ist infra fürth für die Stadt Fürth am Werk.

 

Mit flexibler Arbeitskultur zum Taktgeber für ein lebendiges Fürth

Im neuen Kundencenter der infra fürth unternehmengruppe werden die Arbeitsräume nach New Work-Prinzipien gestaltet. Die Mitarbeitenden haben die Möglichkeit, die Gestaltung des Arbeitsplatzes mitzubestimmen und so zu individualisieren. Eine Kaffeebar dient als Treffpunkt und Ort der sozialen Interaktion.

Bei der Arbeitsorganisation lautet das Motto: „Fachkompetenz weicht der Methodenkompetenz.“ Projektorientiertes Arbeiten in interdisziplinären Teams entwickelt sich zum Standard. Führungskräfte entwickeln sich mehr und mehr zu Visionengeber- und Kommunikator*innen und müssen zudem hohe Selbstmanagementqualitäten aufweisen.

Ein wesentlicher Punkt bei der Führung ist das Leitprinzip des Vertrauens. Gerade mit Blick auf das mobile Arbeiten. Führungskräfte wirken als Unterstützer*innen und Vorbild bei der Umsetzung mobiler Arbeitsformen.

 

Was rät die infra fürth unternehmensgruppe anderen Unternehmen?

  • möglichst flexible Regelungen treffen, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Mitarbeitenden eingehen
  • frühzeitiges und umfassendes Einbinden aller relevanten Entscheidungsträger*innen
  • hochwertige Informations- und Kommunikationstechnik für mobiles Arbeiten bereitstellen