E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH

E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH bietet als Weltmarktführer (lt. Universität St. Gallen) die komplette technologische Palette in Sachen Überstromschutz für verschiedenste Zielmärkte. In über 60 Ländern beschäftigt E-T-A rund 1.344 Mitarbeiter. Vier Werke, derzeit ein Dutzend eigene Vertriebsniederlassungen und eine Vielzahl von Repräsentant*innen sind ein eindrucksvoller Beleg für die Internationalität des Unternehmens aus Altdorf bei Nürnberg.

 

#ausinnerererkenntnis – echte Weiterentwicklung in gelebter Praxis

E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH hat mit ihrer Initiative auf beeindruckende Weise gezeigt, wie es etablierten Unternehmen gelingen kann, sich quasi neu zu erfinden.

In einem umfassenden Organisationsentwicklungsprogramm mit Integration eines agilen Ansatzes werden die Mitarbeitenden bei wesentlichen Entscheidungen mit einbezogen. Dem Unternehmen gelingt es ausgezeichnet, eine pragmatische Abwägung von neuen Trends der agilen Führung mit realisierbaren Begebenheiten zu schaffen und daraus sinnvolle Schritte für die eigene Organisation umzusetzen.

Der New Work Ansatz zieht sich durch alle Unternehmensbereiche mit Fokus auf die Arbeit an der Sinnstiftung. Verändern, nicht verändert werden ist ein sehr guter und erfolgsversprechender Ansatz und gleichzeitig eine große Herausforderung

Die Experimentierfreudigkeit, die bei der Gestaltung der Arbeitsumgebung an den Tag gelegt wird, zeigt das besondere Anliegen, einen ganzheitlichen Ansatz in der neuen Arbeitskultur auch physiologisch spürbar zu machen.

Besonders hervorzuheben sind die Energie und der herausragende Arbeitsethos, mit dem die Maßnahmen in Unternehmen umgesetzt wurden.

 

Was rät die E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH anderen Unternehmen?

  • Neues am besten zunächst in einem Modellsetting testen bevor es auf die „große Fläche“ geht
  • die Geschäftsleitung sollte reden und vorleben (Walk the Talk) sowie vorleben und reflektieren (Talk the Walk)
  • Führungskräfte früh mit einbeziehen